ninotschka

ninotschka, loves working with her camera, with paper goods and collage, but also with wood and textiles. mixing handmade "real" stuff with digital art and graphics. 

helden des alltags : ein letztes mal

zurück aus einem unglaublich wundervollen urlaub, in dem die gedanken einfach mal frei umherschwirren durften. viele tage ohne zeitdruck, ohne alltagstrott, ohne stress. einfach mal schauen, was kommt. 

in all dieser herrlichen ruhe ging mir auf, dass ich in letzter zeit immer mehr "blog-druck" aufgebaut habe . im alltag fine ich kaum mehr zeit und muse fürs bloggen und die helden mussten entweder weit im voraus geplant oder kurz vor knapp noch schnell irgendwie hingewurschtelt werden. das wollte ich so nie. ich habe den moment, irgendwas daran zu ändern immer weiter hinaus gezögert und nun muss ich endlich einen strich darunter machen. nicht unter alles und das bloggen an sich. nur unter das zeitlich vorgegebene. ich verabschiede mich von den regelmäßigen posts, also auch von meinen mir sehr ans herz gewachsenen helden. sie werden sicherlich hier und da wieder auftauchen, aber eben nicht als wöchentliche aktion. falls jemand von euch die dienstagstradition fortführen und den helden eine neue plattform geben möchte: gerne! ich bin immer noch neugierig und würde mich freuen, sie irgendwie irgendwo irgendwann wiederzufinden. nun möchte ich aber meinen kopf wieder frei machen und einfach schreiben, wenn mir danach ist. einfach mal bei einer eurer aktionen mitmachen und endlich mal wieder eine digitale plauderstunde führen. ohne druck - nur mit muse.

einen allerletzen helden des alltags habe ich aber noch für euch. einen täglichen begleiter und mein derzeit liebstes medium für all den gedankenzirkus und das kreative feuerwerk in meinem kopf: instagram. ich habe mich so lange dagegen den hashtag- dschungel gewehrt und nun kann ich es kaum mehr wegdenken aus meinem (digitalen) leben. unerschöpflich scheint der aesthetische fundus. wie ein stetig wachsendes mosaik fügen sich dort immer mehr inspirative fotoquadrate zu einem großen sammelsurium zusammen, das mir bisher niemals langweilig wurde. wenn man es einmal verstanden hat, weit ab von der #selfie #cats und #hollywood hashtag-masse neues zu entdecken - kann man fast süchtig werden. und scheinbar ist diese sucht ansteckend. nach ewigem "was du daran bloß findest"-gezeter, hat es den herzkönig nun letztendlich doch erwischt. 

ich hoffe, dass ihr euch trotzdem ab und zu mal wieder auf meinen blog verirrt - wie auch immer es weitergehen mag. auf instagram findet ihr mich weiterhin (meist täglich) mit bild und wort. ich freue mich auf euch. dort und hier.



folgt mir auf instagram und pinterest