ninotschka

ninotschka, loves working with her camera, with paper goods and collage, but also with wood and textiles. mixing handmade "real" stuff with digital art and graphics. 

[update]

wie ihr vielleicht gemerkt habt, reduziert sich mein bloggerleben gerade ausschließlich auf die helden des alltags. zu mehr komme ich im moment einfach nicht. wenn ich wiedererwartend mal eine sekunde "freizeit" habe, gehe ich lieber duschen oder lege mal kurz die füße hoch, statt mich an den rechner zu setzen. natürlich könnte ich auch von meinen mobilen endgeräten aus bloggen, aber damit die wörter sprudeln brauch ich scheinbar richtig ruhe und nicht kind in der einen, handy in der anderen hand. so ist  trauriger weise zuerst die stilimonade in die babypause gegangen und kurz darauf folgte auch das sonntagsbild. das heißt nicht, das diese rubriken für immer verschwunden sind, aber auf unbestimmte zeit erstmal nicht mehr auftauchen werden. trotzdem werde ich versuchen immer mal wieder einen besonderen post zu verfassen und auch auf dem laufenden zu halten. so steht schon eine etwas abgeänderte form der kamera2go in den startlöchern und auch die ein oder andere plauderstunde ist in planung. wer allerdings täglich ne kleine portion ninotschka und konfettiregen bekommen möchte, der darf gerne auf instagram vorbei schauen. hier lade ich mit leidenschaft (einhändig) immer aktuelle bilder hoch, wenn das minikind mal wieder ne runde auf mir schläft. 



dort habe ich auch eine kleine mitmachaktion zum thema "dutt" gestartet. da man mit kleinem kind und langen haaren permanent am haare wegflechten, hochknödeln und knoten lösen ist, habe ich dem dutt in all seinen wunderbaren formen und farben einen hashtag gewidmet:   #duttissimo  - also wenn auch ihr ein exemplar zur schau stellen wollt, GERNE!

von wem die bilder sind erfahrt ihr auf IG


folgt mir auf instagram und pinterest