ninotschka

ninotschka, loves working with her camera, with paper goods and collage, but also with wood and textiles. mixing handmade "real" stuff with digital art and graphics. 

Donnerstagsfragen bei Etsy #4

Ein wenig traurig war ich ja schon, als der versand für umme - märz vorbei war und damit auch die donnerstagsfragen auf etsy beendet wurden. umso mehr habe ich mich heute gefreut, dass die aktion nun doch weiter geht: 
jeden letzten donnerstag im monat stellt anje auf dem etsy-blog 3 fragen an die etsy-community. 
welche fragen das sind und wer sonst noch mitmacht seht ihr hier und hier.

1. Hast du zu Hause ein paar UFO’s liegen? Zeig mal her! (UFO = UnFinished Objects)

typisch ich schwimme ich - wie immer - in gefühlt einer millionen projekte. der beckenrand ist weit entfernt und die schwimmflügel haben mal mehr, mal weniger luft. dementsprechende ist diese frage sozusagen ein fettnäpfchen meines kreativen schaffens. JA, ich habe ziemlich viele UFOs rumliegen. da ich aber glücklicher weise nicht alleine wohne und mein mann mich ab und zu dazu auffordert, dass chaos zu lichten, verschwinden die meisten D.I.Y sachen unfertig in kisten und schubladen. manchmal bekomme ich dann einen rappel und suche wild in den kisten herum nach dem einen teil, das ich JETZT unbedingt fertig machen will. 
da gibts zum beispiel einen wunderbarne sperrmüll-fund aus dem letzten jahr, den ich schon lange mal so ummodeln wollte, dass er unsere wohnung verschönert. vor einer alten schule habe ich diese drei stühle gefunden. 


















naja. es sind keine stühle mehr - vielmehr nur die sitzflächen - ohne beine! meine vision ist eine schlichte weiße bank aus holz, auf der die drei sitze verschraubt werden und dann eine art schul-stuhl-bank entsteht. oder woran denkt ihr, wenn ihr die drei seht?

für solche vorhaben und vor allem für solche möbel braucht man eigentlich auch gleich eine größere wohnung. hach ja....

abgesehen davon gibts natürlich noch die ein oder andere wand, die noch ein bild braucht, oder tafelfarbe, die auf holzbrettchen gemalt werden will usw. ... aber genau das macht das leben ja auch spannend. 
wäre doch langweilig, wenn alles einfach FERTIG wäre!

2. Was sind deine 3 kreativen Lieblingsbücher?
mein kunterbuntes bücherregal hält so einige inspirationsquellen bereit. es fällt mir schwer, mich für 3 zu entscheiden. außerdem finde ich, dass man gar nicht genau definieren kann, was "kreative" bücher sind. denn mich kann ein fachbuch über buchdruck genauso inspirieren, wie das kinderbuch "frederik " von leo lionni oder ein ein roman. aus der handmade und kunstsparte sind es gerade diese drei bücher, die ich momentan am meisten durchblättere:

























Taking Great Photos - Heidi Adnum
D.I.Y. Möbel - Christopher Stuart
Cutting Edges - Gestalten Verlag

3. Seit wann machst du schon Dinge mit den Händen / bist du Teil der Handmade-Bewegung / machst du DIY?


hm. wo fängt man da an? auch wenn ich den spruch nicht mag, müsste ich ehrlicher weise sagen "schon als kind" habe ich mit meinen händen dinge gemacht. mit seidenmalerei experimentieren und kleine bücher daraus binden, voller freude die druckwerstatt in der grundschule auf herz und nieren prüfen, malen, filme drehen und natürlich schreiben schreiben schreiben... die kleinen kunstwerke aus meiner kindheit tummeln sich bei meinen eltern - zu gerne hätte ich euch die "gaukelnden schmetterlinge" auf seide präsentiert. 

so richtig in die "handemade bewegung" eingestiegen bin ich mit meiner liebsten freundin carmen. 2007 haben wir zusammen das label +♥! (más pasión) gegründet und unseren ersten DaWanda Shop eröffnet. mit tastaturschmuck und handbesprühten jutebeuteln ging das ganze los. der erste designmarkt wurde besucht (brückenwall in frankfurt sachsenhausen) und susanne vom kleinen wunderbare laden desinge, kleine! nahm unsere sachen in ihr sortiment auf.  

darauf folgte dann letztes jahr  die labelgründung ninotschka, das ich nun voller herzblut betreibe und wodurch ich schon viele tolle menschen kennengelernt habe. handmade heißt für mich immer auch austausch mit anderen, inspiration geben und bekommen, kleine besonderheiten schaffen, die zwar nicht immer perfekt, aber umso charmanter sind. 


folgt mir auf instagram und pinterest